PsychologInnenSeferovic Alexandra




Interview von Mag. Alexandra Seferovic

F: Was hat Sie bewogen, gerade Ihren Beruf zu ergreifen?

Ich wollte immer schon gerne Menschen unterstützen, ihren eigenen Weg zu finden und Probleme zu bewältigen.

F: Welche besonderen Fähigkeiten sind Ihrer Meinung nach in Ihrem Beruf gefordert?

Analytisches Denken, Einfühlungsvermögen, Klientenorientierung, Durchhaltevermögen;

F: Weshalb haben Sie sich gerade für Ihre Arbeitsschwerpunkte entschieden?

Die Arbeitsbedingungen von Menschen positiv zu beeinflussen und zu verbessern ist eines der wesentlichsten Zukunftsthemen.
Mir ist eine Balance zwischen den beiden Tätigkeitsfeldern Einzelberatung von Personen und Berarung von Organisationen wichtig!


F: Was erachten Sie als Ihren bisher größten beruflichen Erfolg?

Sich ständig weiterzuentwickeln und dabei die Kompetenzen die bereits erworben wurden weiter zu formen und auszubauen.
Und den Aufbau meiner Selbstständigkeit!


F: Wodurch glauben Sie, könnten die Menschen vermehrt für Ihre Dienstleistungen interessiert werden?

Wenn der Einzelne merkt, dass er Dinge umsetzen kann und sie ihm für das Erreichen seiner Lebensbalance dienlich sind.

F: Arbeiten Sie auch mit BerufskollegInnen oder mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen?

Selbstverständlich. Der Austausch mit anderen und die Zusammenarbeit bringt einen selbst und auch die anderen weiter (Gegenseitiges lebenslanges Lernen).

F: Bieten Sie auch selbst Veranstaltungen an (Seminare, Workshops, Gruppen, Vorträge usw.)?

Seit März 2013 Entspannungsttrainings, Stressbewältigung und Burnout-Prävention, Persönlichkeitsentwicklung für Jugendliche;

F: Welches Ziel wollen Sie in Ihrem Beruf noch erreichen?

Das Gefühl, laufend etwas dazuzulernen und sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln!
Ganz besonders wichtig ist für mich auch, die berufliche Tätigkeit auf mein Familienleben abzustimmen.


F: Was bedeutet für Sie Glück?

Den Moment geniessen, im Hier und Jetzt leben.

F: Welche drei Gegenstände würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Buch, ipod mit Musik, meine Familie;

F: Was ist Ihr Lebensmotto?

Versuche aus allen Dingen, die dir widerfahren das Beste zu machen.






Sie sind hier: TherapeutInnen & ÄrztInnenPsychologInnen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung