News


Zitat: NÖN.at 19. Juli 2017, 02:51

"Am Landesklinikum Waidhofen werden derzeit Räumlichkeiten adaptiert, Fertigstellung ist bis Ende August geplant, danach nahtlose Betriebsaufnahme [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: NÖN.at 19. Juli 2017, 02:51

"Die 1982 entwickelte „Health Behaviour in School-aged Children Study“ (HBSC-Studie) ist die größte europäische Kinder- und Jugendgesundheitsstudie, die in enger Kooperation mit dem Europabüro der WHO von einem multidisziplinären Netzwerk von Forscherinnen und Forschern realisiert wird. Seit 1986 findet die Erhebung im Vierjahresrhythmus statt. 42 europäische Länder und Regionen, aber auch Israel und Kanada sind daran beteiligt. [...]"

Den gesamten Artikel und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: ...
Quelle: BMG: Schwerpunkte, 29.06.2017

"Ferienprogramm für Kinder von 6 bis 15 Jahren

Von 4. Juli bis 28. August 2017 bieten die Wiener Volkshochschulen zusammen mit den Wiener Kinderfreunden sieben kreative, abenteuerliche und wertvolle Sommerakademien für Kinder von 6 bis 15 Jahren an. [...]"

Den gesamten Artikel und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: ...
Quelle: Rathauskorrespondenz vom 26.06.2017

"Das erfolgreiche Ferienprojekt „Sowieso Mehr! Dein Sommer. Dein Wien. Deutsch lernen mit Spiel, Sport und Spaß“ wird auch im kommenden Sommer fortgesetzt. Der Integrationsausschuss des Wiener Gemeinderates beschließt heute, Mittwoch, die Förderung des Projekts für das Jahr 2017. „Sowieso Mehr!“ bietet über 2.000 Kindern und Jugendlichen mit Förderbedarf in Deutsch auch in den Sommerferien Deutschunterricht [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Rathauskorrespondenz vom 07.06.2017

Wien (OTS) - Die Österreichische Liga für Kinder- und Jugendgesundheit (Kinderliga) freut sich, dass es nun erstmals konkrete Zahlen und Daten zur psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Österreich gibt. Laut der von der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Medizinischen Universität Wien und dem Ludwig Boltzmann Instituts für Health Promotion Research erstellten Studie sind fast ein Viertel aller 10-18 Jährigen von einer psychischen Erkrankung betroffen. Die genannten Zahlen sind für Dr. Christoph Hackspiel, Kinderpsychologe und Präsident der Kinderliga, dramatisch, wenn auch nicht überraschend. „Diese Studie bestätigt die Beobachtung und Erfahrung der ExpertInnen der Kinderliga und zeigt uns, dass wir mit unserem diesjährigen Themenschwerpunkt „seelische Gesundheit bei Kindern“ ganz richtig liegen“, so Hackspiel. Neben einer Stärkung von Familien und entsprechend unterstützenden Angeboten für Eltern, fordert die Kinderliga konkret:

• niederschwellige, unmittelbare, wohnortnahe und kassenfinanzierte psychosoziale Angebote in den Bereichen Psychologie, Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Soziale Arbeit und Sozialpädagogik, aber auch Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie

• Erweiterung der ambulanten, teilstationären und stationäre kinder-und jugendpsychiatrischen Angebote

• Präventionsmaßnahmen und Rahmenbedingungen für ein psychisch gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen

Mit diesen Forderungen möchte die Kinderliga auch zur Enttabuisierung des Themas beitragen. Niederschwellige, kassenfinanzierte Angebote helfen, rascher und gezielt Interventionen zu setzen. Wenn Familien keine Möglichkeit haben, bei psychischen Problemen ihrer Kinder umgehend kostenlose Hilfe in Anspruch zu nehmen, verleitet dies zum Wegschauen, Bagatellisieren und Tabuisieren und verschlechtert den Verlauf der Problematik.

Bei der Behandlung psychischer Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist den ExpertInnen der Kinderliga eine Differenzierung wichtig. ...
Quelle: OTS0155, 2. Juni 2017, 13:30

Grüne: Gesamtvertrag für Psychotherapie umgehend umsetzen

Wien (OTS) - Laut einer heute präsentierten Studie der Medizinischen Universität Wien leidet fast ein Viertel aller österreichischen Jugendlichen an einer psychischen Erkrankung. Die StudienautorInnen beklagen unter anderem die mangelnde fachgerechte Versorgungsmöglichkeit durch Kinder- und JugendpsychiaterInnen, weil es zu wenige ausgebildete ÄrztInnen in diesem Mangelfach gibt.

„Zur Verbesserung der Versorgung der psychisch kranken Kinder und Jugendlichen ist es notwendig, endlich einen geordneten und leistbaren Zugang zur kassenfinanzierten Psychotherapie zu schaffen. Oft ist dieser Zugang für Jugendliche zudem niederschwelliger“, sagt Eva Mückstein, Gesundheitssprecherin der Grünen.

Bei der integrativen Versorgung von psychisch kranken Kindern und Jugendlichen ist die langfristige Betreuung in einer Psychotherapie ein zentrales Element. Mückstein: „Für eine fachgerechte Versorgung der Kinder und Jugendlichen ist daher der rasche Ausbau der kassenfinanzierten Psychotherapie, sowie der längst überfällige Gesamtvertrag für die Psychotherapie umgehend umzusetzen. Österreich wird ansonsten im Bereich der psychischen Versorgung dieser PatientInnengruppe den Anschluss an die fortschrittlichen Gesundheitsversorgungssysteme in Europa verlieren.“

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003 ...
Quelle: OTS0200, 1. Juni 2017, 12:41

"In dieser Sendung können Sie ein Gespräch zwischen Nicola Maier-Kilga und Margit Merk hören, die uns Grundsätzliches und Spezielles zum Thema Kinder- und Jugendpsychotherapie näher bringen [...]"

Weitere Infos zur Radiosendung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: radioproton.at/aus-der-seele-gesprochen-sonntag,-21.05.17,-14-uhr.html

"[...]
Das freiwillige und kostenfreie Angebot des Kinderschutzzentrums ist niederschwellig und regional gut zu erreichen. Zwei Außenstellen im Süden des Landes (Mittersill und Zell am See), das Beratungstelefon sowie die vertrauliche E-Mail-Beratung stehen allen Kindern, Jugendlichen und Familien zur Verfügung [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz, 18.05.2017

Zitat: news.at Dienstag, 9. Mai 2017

"In der Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen sind österreichweit nach wie vor Defizite zu beklagen. Innerhalb der vergangenen zehn Jahre sei österreichweit die Hälfte der notwendigen Betten geschaffen worden, bei den Kassenordinationen sei rund ein Viertel erreicht [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: news.at Dienstag, 9. Mai 2017

"(LK) "Nachdem das Land Salzburg jetzt die entsprechenden Baurechtsverträge unterschrieben hat, steht dem Startschuss zur Errichtung des Rehabilitations-Zentrums für krebskranke Kinder in St. Veit im Pongau nichts mehr im Wege." Das teilte heute, Donnerstag, 4. Mai, Gesundheits- und Spitalsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl mit [...]"

Die gesamte Meldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz, 04.05.2017

 Ältere Beiträge


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at